Suche

Hier noch ein wichtiger Hinweis!!!!

Ein Welpe darf erst mit 12 Wochen gegen Tollwut geimpft werden und bei einer grenzüberschreitenden Reise muss diese Impfung, nach Vorschrift des Gesetzgebers, 21 Tage alt sein. Wenn Sie also einen Welpen aus Ungarn adoptieren möchten, kann dieser erst im Alter von 4 Monaten zu Ihnen reisen.

Szalesi ist ein Rüde - vorvermittelt
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
03.10.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
schwarz-weißes Brustabzeichen
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
ausgewachsen mittelgross
Kastriert:
nein
 

SZALESI SOLL NIE WIEDER HUNGERN UND FRIEREN

Beschreibung lesen

Der kleine Szalesi ist ebenfalls in erbärmlichem Zustand auf der Strasse gefunden worden. Er war furchtbar mager und seine Haut war in schlimmem Zustand. Jetzt in der Sicherheit des Tierheims heilt seine Haut langsam ab und der hat schön zugenommen. Szalesi ist noch etwas schüchtern, aber bei Menschen, die er kennt, ist er sehr lieb. Wollen Sie, dass der kleine Szalesi in Zukunft immer genug zu fressen hat. Kann er sich bei Ihnen sicher sein, ein warmes kuscheliges Körbchen nur für sich allein zu haben? Sind Sie sich im Klaren darüber, dass ein Welpe auch Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und sicher auch das eine oder andere kaputt machen wird? Wollen Sie diese anstrengende aber wundervolle Sturm- und Drangzeit mit Szalesi meistern?

Dann nehmen Sie schnell Kontakt zu uns auf und Szalesi kann schon bald mit ihnen auf dem Sofa kuscheln.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR SZALESI AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Szalesi
Name:  
Andrea Kratzke
Telefon:  
039458 / 65356
Mail:  
a.kratzke@herz-fuer-ungarnhunde.de
Amalia ist eine Hündin - reserviert
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
23.10.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
braun
Geburtsdatum:
ca. 05.2017
Größe:
35-40
Kastriert:
ja
 

AMALIA - WILL ANGSTFREI DURCHS LEBEN GEHEN

Beschreibung lesen

Amalia kam gemeinsam mit ihrer Schwester Lenka zu uns ins Tierheim. Ihre ersten Lebensmonate verbrachte sie in einem eigenen Zuhause, jedoch waren die vorherrschenden Zustände dort derart desolat, dass die Behörden eingreifen mussten und die beiden Hundedamen beschlagnahmten. Bei uns werden die zwei Hunde liebevoll versorgt, bei uns haben sie nichts mehr zu befürchten. Doch das Vertrauen zum Menschen ist gebrochen und Amalia und Lenka tun sich noch recht schwer damit, Kontakt zu uns zu knüpfen.
Amalia (links im Bild) ist insgesamt etwas zugänglicher als ihre kleine Schwester und traut sich ein wenig mehr zu. Mittlerweile lässt sie sich von uns schon sachte streicheln und sogar auf den Arm nehmen. So richtig genießen kann sie unsere freundlich gemeinte Zuwendung natürlich noch nicht, vermutet sie doch immer noch eine böswillige Falle dahinter. Bis Amalia wieder vertrauen kann, wird noch viel Zeit verstreichen und ihre zukünftige Familie wird sehr viel Geduld aufbringen müssen, um eine innige und vertrauensvolle Beziehung zu der kleinen Hündin aufbauen zu können. Amalia ist eine noch sehr junge Hündin, sie kann und sollte in ihrem Leben noch viel lernen und erleben dürfen. Sie wird jedoch nicht in typischer Welpenmanier neugierig die Welt erkunden, sondern sie muss sich auf ihre Familie verlassen können, diese ist dafür verantwortlich, dass sich Amalia guten Mutes an neue Aufgaben wagen und diese auch meistern kann. Amalias Selbstvertrauen sollte gestärkt werden, viel Lob und die erfolgreiche Bewältigung kleiner, machbarer Aufgaben ebnen dafür den Weg. Wir wünschen uns für die kleine Maus eine geduldige Familie, der an der (seelischen) Gesundheit des Hundes mehr gelegen ist, als an blindem Gehorsam. Ideal wäre es für Amalia, wenn es in ihrem zukünftigen Zuhause ruhig und besonnen zugeht. Rituale und verlässliche Strukturen können ihr zusätzlich die dringend benötigte Sicherheit schenken.

Wollen Sie Amalia zeigen, dass so ein Hundeleben auch schön sein kann? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR AMALIA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Amalia
Name:  
Sabine Schönert
Telefon:  
0421 / 70896296
Mail:  
s.schoenert@herz-fuer-ungarnhunde.de
Maszola ist ein Rüde
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
03.10.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
rotblond-weißer Brustlatz
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
ausgewachsen mittelgross
Kastriert:
nein
 

MASZOLA WURDE SCHWER MISSHANDELT

Beschreibung lesen

Maszola hat bisher auf der Strasse in Òzd gelebt. Der Schinder hat ihn beim Umherfahren entdeckt und gesehen, dass spielende Kinder den kleinen Rüden als Fussball benutzen.Er nahm in mit und stellte schnell fest, dass mit Maszola´s Auge etwas nicht stimmt. Ortansässige Tierschützer baten unser befreundetes Tierheim um Hilfe und so kam Maszola nach Esztergom. Hier stellte sich nun das ganze Ausmaß seiner Verletzung dar. Das Auge des kleinen Welpen war ausgestochen worden und stark entzündet. Leider konnte das Auge nicht gerettet werden. Mit Schmerzmitteln und Behandlung der akuten Entzündung, heilt nun alles gut ab und der kleine Maszola hat keine Probleme damit. Wir wünschen uns jetzt für Maszola schnell eine liebe Familie, die ihn nicht bemitleidet und ihn wie einen ganz normalen Welpen behandelt. Er ist lieb, temperamentvoll und lebhaft. Ein ganz normales Hundekind, das ausgewachsen etwa mittelgroß werden wird. Wollen Sie, dass für Maszola künftig nur noch die Sonne scheint? Sind Sie sich im Klaren darüber, dass ein Welpe auch Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und sicher auch das eine oder andere kaputt machen wird? Wollen Sie diese anstrengende aber wundervolle Sturm- und Drangzeit mit Maszola meistern?

Dann nehmen Sie schnell Kontakt zu uns auf und Maszola kann schon bald mit ihnen über die Wiesen tollen.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR MASZOLA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Maszola
Name:  
Andrea Kratzke
Telefon:  
039458 / 65356
Mail:  
a.kratzke@herz-fuer-ungarnhunde.de
Elana ist eine Hündin
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
17.09.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
Beige, schwarze Maske
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
ausgewachsen mittelgross
Kastriert:
nein
 

ELANA, GERADE NOCH GERETTET

Beschreibung lesen

Elana und ihre drei Geschwisterchen wurden von ihrem damaligen Besitzer in der schrecklichen Tötungsstation "Battonyas" abgegeben. Dort sterben die Hunde oft schon an Hunger oder sie werden nach spätestens 14 Tagen getötet. Als unsere Tierheimleiterin Andrea die Geschwister entdeckte, waren sie schon sehr abgemagert und litten unter schlimmen Durchfall. Doch mit viel guter Pflege und einer täglichen Portion Liebe wurden die 4 Geschwister schnell gesund und sind nun munter und kräftig.

Elana ist ein zartes Persönchen mit strubbeligem Fell und Knopfaugen, die gespannt nach Abenteuern Ausschau hält. Zu ihrem Glück fehlt Elana nur noch ein liebevolles Zuhause. Melden Sie sich schnell und schon bald macht Elana ihre Zukunft reicher!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR ELANA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Elana
Name:  
Sabine Schönert
Telefon:  
0421 / 70896296
Mail:  
s.schoenert@herz-fuer-ungarnhunde.de
Nala ist eine Hündin
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
17.09.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
goldbraun-schwarz gestromt / brindle
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
ausgewachsen mittelgross
Kastriert:
nein
 

NALA - JUNGES HUNDEMÄDCHEN STARTET INS LEBEN

Beschreibung lesen

Nala, das ist unser junges Hundemädchen. Die kleine Mischlingshündin ist auf einem Friedhof gefunden worden, vollkommen unterernährt, da war sie dem Tode schon ganz nah. Lange haben wir um ihr Leben gebangt, jedes Gramm, das sie an Gewicht zunahm, gab uns Grund zur Hoffnung und Nala ein Stückchen Lebensmut zurück. Wochen voller Hoffen und Bangen verstrichen und Nala hat es geschafft! Die so sanfte Hündin hat wieder genügend Kraft geschöpft und ist jetzt bereit für ihr neues Leben. Und damit ist es nun auch an der Zeit, dass wir unser ehemaliges Sorgenkind in die große weite Welt entlassen. Wir wünschen uns für Nala, die sehr lieb und freundlich zu den Menschen und zurückhaltend ihren Artgenossen gegenüber ist, eine ebenso liebe Familie, in der sie nie wieder erfahren muss, was es bedeutet zu hungern. Nala hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Wer mit dem Gedanken spielt, einen Welpen zu adoptieren, könnte in Nala den Weggefährten fürs Leben finden. Wie alle Hunde in ihrem Alter, sollte Nala Schritt für Schritt an ihre neue Umgebung gewöhnt und mit allen Reizen, die später einmal in ihrem Leben auftauchen, sanft konfrontiert werden. Die zukünftigen Besitzer sollten sich darauf einstellen, Nala wie jeden anderen Welpen auch zu erziehen. Das bedeutet ganz viel Arbeit und womöglich ein paar schlaflose Nächte, aber es bedeutet auch die Freude, mit einem artfremden Lebewesen zusammenzuwachsen und mit- und voneinander zu lernen.

Möchten Sie mit Nala die Welt entdecken? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR NALA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Nala
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@herz-fuer-ungarnhunde.de
Sacika/ Jolie ist eine Hündin - reserviert
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
10.10.2017
Rasse:
Yorkshire-Terrier Mischling
Farbe:
tricolor
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
20-25
Kastriert:
nein
 

KLEINE SACIKA WURDE EINFACH VERLASSEN

Beschreibung lesen

Sacika wurde einfach bei unserer Tierheimleiterin abgegeben. Die Begründung war, dass der Hausvermieter die Hundehaltung verboten hätte. Bei so einem kleinen und lieben Hund, ist das für uns schwer nachzuvollziehen. Die kleine Yorkshire Maus ist superlieb und freundlich zu allem und jedem. Momentan befindet sie sich bei unserer Tierheimleiterin Zuhause in der Pflegestelle. Sacika ist viel zu klein und zierlich, um dem kommenden ungarischen Winter zu trotzen. Sie kommt sehr gut mit allen anderen Hunden dort aus und auch die alten Hunde, nervt oder attackiert sie nicht, sondern respektiert diese. Natürlich spielt Sacika sehr gerne, wenn sich aber niemand findet, der mit ihr spielen möchte, sucht sie sich Blätter im Garten und spielt damit oder sie läuft einfach so draußen umher. Sie sitzt gern auf dem Schoß und ist ganz anhänglich und menschenbezogen. Sacika ist eine Traumhündin durch und durch.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR SACIKA/ JOLIE AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Sacika/ Jolie
Name:  
Christin Tabler
Telefon:  
01578 / 1724922
Mail:  
c.tabler@herz-fuer-ungarnhunde.de
Enno ist ein Rüde
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
17.09.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
Beige, schwarze Maske
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
ausgewachsen mittelgross
Kastriert:
nein
 

ENNO IST DEM TOD ENTRONNEN

Beschreibung lesen

Enno und seine drei Geschwisterchen wurden von ihrem damaligen Besitzer in der schrecklichen Tötungsstation "Battonyas" abgegeben. Dort sterben die Hunde oft schon an Hunger oder sie werden nach spätestens 14 Tagen getötet. Als unsere Tierheimleiterin Andrea die Geschwister entdeckte, waren sie schon sehr abgemagert und litten unter schlimmen Durchfall. Doch mit viel guter Pflege und einer täglichen Portion Liebe wurden die 4 Geschwister schnell gesund und sind nun munter und kräftig.

Enno lebt jetzt mit seinen Geschwistern im sog. Welpenkindergarten und darf seine Zeit mit Spielen, Essen und Schlafen verbringen. Nun suchen wir für ihn ein tolles Zuhause, wo er sein Hundeleben genießen kann und viele feuchte Hundeküsschen verteilen kann. Möchten Sie den Kleinen an sich drücken und immer für ihn da sein? Melden Sie sich bei mir!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR ENNO AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Enno
Name:  
Sabine Schönert
Telefon:  
0421 / 70896296
Mail:  
s.schoenert@herz-fuer-ungarnhunde.de
Esko ist ein Rüde
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
17.09.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
Schwarz
Geburtsdatum:
ca. 07.2017
Größe:
ausgewachsen mittelgross
Kastriert:
nein
 

ESKO HAT DIE HÖLLE ÜBERLEBT

Beschreibung lesen

Esko und seine drei Geschwisterchen wurden von ihrem damaligen Besitzer in der schrecklichen Tötungsstation "Battonyas" abgegeben. Dort sterben die Hunde oft schon an Hunger oder sie werden nach spätestens 14 Tagen getötet. Als unsere Tierheimleiterin Andrea die Geschwister entdeckte, waren sie schon sehr abgemagert und litten unter schlimmen Durchfall. Doch mit viel guter Pflege und einer täglichen Portion Liebe wurden die 4 Geschwister schnell gesund und sind nun munter und kräftig.

Esko spielt und tobt viel mit den anderen Welpen, er ist ein kleiner Kobold, der vor dem kalten Winter ein schönes und artgerechtes Zuhause sucht. Melden Sie sich schnell und schon bald können Sie mit Esko spielen und schmusen!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR ESKO AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Esko
Name:  
Sabine Schönert
Telefon:  
0421 / 70896296
Mail:  
s.schoenert@herz-fuer-ungarnhunde.de
Lenka ist eine Hündin
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
23.10.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
weiß-braun
Geburtsdatum:
ca. 05.2017
Größe:
30-35
Kastriert:
ja
 

LENKA - VERÄNGSTIGTES HUNDEMÄDCHEN SEHNT SICH NACH SICHERHEIT

Beschreibung lesen

Die Geschwister Lenka und Amalia verbrachten ihre ersten Lebensmonate bei ihrem Besitzer. Dann beschlagnahmten die Behörden die zwei Hündinnen und brachten sie zu uns ins Tierheim. Was auch immer die beiden in ihrem alten Zuhause erlebt haben, es wirkte sich fatal auf ihre kleinen Seelen aus. Die Erfahrungen, die Lenka und Amalia sammelten, resultierten in einem Verhalten, dass sich von einem psychisch gesunden Hund stark unterscheidet.
Amalia, links, ist verschüchtert und unsicher, Lenka (rechts) hat unsägliche Angst. Beide suchen und finden Halt beieinander und haben aktuell ausschließlich sich. Wir arbeiten täglich daran, dass die beiden neue Kraft schöpfen und sich langsam wagen, auch anderen zu vertrauen. Bei Amalia können wir erste kleine Erfolge verbuchen, doch die kleine Lenka braucht noch etwas mehr Zeit. Wittert sie, wie wir uns ihrem Zwinger nähern, bringt sie sich lieber ganz schnell in Sicherheit. Sie flüchtet sich dann in ihre Hundehütte und hofft, dass wir sie nicht bemerken. Sie muss Qualen leiden und die schlimmsten Befürchtungen hegen. Lenka nähern wir uns daher sehr ruhig und vermeiden bedrohliche Gesten und Körperhaltungen, die sie noch weiter verunsichern könnten. Tatsächlich können wir sie nun auch schon ein wenig streicheln. Aber wirklich nur ganz vorsichtig und behutsam! Wer Lenka helfen will, ihren dramatischen Start ins Leben zu überwinden, der muss sich sehr gut mit Hunden auskennen, muss Lenka die Möglichkeit geben, sich freiwillig zu nähren. Die neue Familie darf keinen Druck ausüben und weder Liebe noch Kunststücke erzwingen. Alles, was Lenka Ihnen anbietet, das dürfen und sollten Sie fürstlich belohnen; alles, was daneben geht, sollten Sie auch ignorieren und aushalten können. Es wird vermutlich eine ganze Weile brauchen, bis Lenka sich Ihnen vertrauensvoll anschließt. Doch haben Sie diese Hürde gemeistert, haben Sie einen grenzenlos loyalen Hund an Ihrer Seite. Sicher wird aus Lenka niemals ein Draufgänger, womöglich wird sie bestimmte Ängste nie mehr komplett ablegen können; ihre Sozialisierungsphase ist nun schon abgeschlossen und die Wahrscheinlichkeit, dass Lenka generalisiert, dass die meisten Menschen ganz großartig sind, schwindet. Aber Lenka ist noch sehr jung und wird noch vieles lernen können. Idealerweise wird Lenkas neue Familie in einem ruhigen Haushalt ohne viel Aufregung leben und darin darf sich Lenka Tag für Tag auf regelmäßige Rituale und stabile Strukturen verlassen.

Findet Lenka in Ihnen einen geduldigen und liebevollen Lehrmeister? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR LENKA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Lenka
Name:  
Josephine Damsa
Telefon:  
0151 / 12781983
Mail:  
j.damsa@herz-fuer-ungarnhunde.de
Kormi ist ein Rüde
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
10.09.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
schwarz
Geburtsdatum:
ca. 05.2017
Größe:
40-45
Kastriert:
nein
 

KORMI-ZUHAUSE GESUCHT

Beschreibung lesen

Kormi kommt aus einer Tötungsstation. Doch den ersten Schritt in ein neues Leben hat Kormi schon getan. Kormi ist in unserem Ungarischen Partnertierheim angekommen. Hier wird er bestens versorgt und lebt in Sicherheit. Hier zeigt Kormi was in ihm steckt. Kormi fällt nicht nur wegen seiner lustigen Klappohren auf, sondern zeigt auch seine inneren Werte. Temperamtvoll, verspielt, fröhlich und ganz, ganz lieb. Das alles ist verpackt in eine momentane Größe von vierzig Zentimetern. Ein bischen wachsen wird Kormi noch, denn Kormi ist noch jung. Mit seinen Hundekumpeln versteht er sich gut. Was Kormi jetzt noch fehlt, ist eine Familie, die ihn liebt wie er ist, mit Kormi die Hundeschule besucht und mit Kormi durch dünn und dick geht.

Falls Sie es sind, die Kormi diesen Wunsch erfüllen möchten, dann rufen Sie an oder schreiben eine Mail. Kormi freut sich riesig.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR KORMI AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Kormi
Name:  
Cornelia Schweitzer
Telefon:  
0160 / 93757439
Mail:  
c.schweitzer@herz-fuer-ungarnhunde.de
Kacey ist eine Hündin - vorvermittelt
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
22.11.2017
Rasse:
Mischling
Farbe:
creme
Geburtsdatum:
ca. 06.2017
Größe:
40-45
Kastriert:
nein
 

KACEY- IM WALD AUSGESETZT

Beschreibung lesen

Kacey wurde mit fünf weiteren Welpen im Wald, nahe einem Steinbruch ausgesetzt. Eine Frau aus einem naheliegenden Dorf, entdeckte die ausgesetzten, ängstlichen Welpen und bat unser Tierheim um Hilfe. Mit der Frau haben die Welpen schon ein klein wenig Freundschaft geschlossen, ließen sich jedoch nicht von ihr einfangen. Unsere ungarische Tierheimleitung fährt nun jeden Tag zum Füttern der ca. sechs Monate alten Welpen. So langsam tauen die Kleinen  auf und gewinnen Vertrauen in die Zweibeiner. Kacey war die Freundlichste und Mutigste zugleich. Kacey ließ sich hochheben und ins Auto tragen. Somit kann Kacey jetzt in eine bessere, schöne Zukunft sehen. Kacey ist sehr offen, freundlich und lieb zu den Tierheimmitarbeitern. Mit den anderen Hunden kommt Kacey prima aus. Nun suchen wir für Kacey eine Familie, die ein etwas größeres Körbchen frei hat. Kacey muss noch alles lernen, was zu einem ausgefüllten Hundeleben gehört. Dazu gehört auch, dass Schuhe nicht zum Anknabbern da sind, genauso wenig wie der Teppich oder Kissen. Der Besuch einer Hundeschule ist anzuraten, damit das Zusammenleben harmonisch verläuft. Kacey ist eine junge Hündin, sie wird mit Ihrer Unterstützung zu einer tollen Begleiterin werden.

Möchten Sie Kacey den Sprung in ein neues Leben ermöglichen? Dann rufen Sie doch bitte an oder schreiben eine Mail. 



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR KACEY AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Kacey
Name:  
Cornelia Schweitzer
Telefon:  
0160 / 93757439
Mail:  
c.schweitzer@herz-fuer-ungarnhunde.de

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum         Login                                                 Sitemap

nach oben