Suche

Es gibt vielerlei Gründe weshalb ein Hund zu einem Notfall wird. Zum einen, weil er eine gesundheitliche Beeinträchtigung hat oder aber weil er seinen derzeitigen Platz, aus welchen Gründen auch immer, verlassen muss. Manche Hunde kommen mit dem unvermeidbaren Stress im Tierheim schlechter zurecht als andere und sollten es deshalb möglichst schnell verlassen können. Auch Hunde, die in einer Pflegestelle nur begrenzt bleiben können, sind Notfälle. Gerade diese Hunde brauchen zeitnah ein festes Zuhause in dem sie aufblühen können.

Barbara - reserviert
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
21.08.2017
Rasse:
Labrador-Mischling ?
Farbe:
weiß/beige
Geburtsdatum:
ca. 02.2017
Größe:
45-50
Kastriert:
ja
 

BARBARA - WER SCHENKT IHR EIN LIEBEVOLLES ZUHAUSE?

Beschreibung lesen

Wie so viele andere Hunde in Ungarn lebte auch die hübsche Barbara auf der Straße, wurde dort eingesammelt und in die Tötungsstation gebracht. Dort hat sie lange warten müssen. Als dann ein Platz in unserem Partnertierheim frei wurde konnte Barbara umziehen.

Barbara ist superlieb und sehr freundlich. Bei fremden Menschen ist sie anfangs etwas schüchtern, taut jedoch schnell auf und freut sich über Streicheleinheiten. Mit anderen Hunden kommt sie gut zurecht und spielt sehr gern mit ihnen.

Möchten Sie Barbara ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich.



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR BARBARA AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Barbara
Name:  
Christin Tabler
Telefon:  
01578 / 1724922
Mail:  
c.tabler@herz-fuer-ungarnhunde.de
Ruth
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
19.11.2017
Rasse:
Schillerstövare? - Mix
Farbe:
braun-schwarz
Geburtsdatum:
ca. 05.2016
Größe:
50-55
Kastriert:
ja
 

RUTH - LIEBENSWERTE HÜNDIN SUCHT DRINGEND EIN ZUHAUSE

Beschreibung lesen

Update 14.02.2018

Leider erreichen uns keine guten Nachrichten aus Ungarn. Die liebe und verschmuste Ruth ist zu einem Notfall geworden. Sie kommt mit der Tierheimsituation leider gar nicht mehr zurecht und ist ziemlich gestresst. Es wäre wirklich toll, wenn Sie schnell in ein Zuhause umziehen dürfte.


Update 17.12.2017

Die hübsche Ruth zeigt sich bei unserem Tierheimbesuch als sehr liebe, freundliche Hündin. Sie ist von ihrer Art her eher zart und sanft. Hektische Bewegungen mag sie nicht so gerne. Ihr Fell ist weich und sie genießt die Streicheleinheiten in vollen Zügen


Ruth sollte mit ihrem Welpen ein Dasein als Kettenhund führen. Als wäre das nicht schlimm genug, stand den beiden nicht einmal ein Unterschlupf zur Verfügung, der die aufopferungsvolle Hundemama und ihr Kleines vor Wind und Wetter etwas hätte schützen können. Unsere Tierheimleitung erfuhr von diesen Lebensumständen und es war ihr möglich, die kleine Familie mit in unser Partnertierheim zu nehmen. Hier werden die zwei nun gut mit Futter versorgt, sie haben einen Rückzugsort, Kontakt zu Menschen und die Chance auf ein schönes Zuhause. Ruth ist eine sehr freundliche Hündin, die den Kontakt zu den Tierheimmitarbeitern sucht und vom ersten Tag an diesen auf Schritt und Tritt folgte. Jedoch scheint sie zuvor nie die Möglichkeit gehabt zu haben, ausgiebigen Umgang mit anderen Hunden zu pflegen. Das zeigt sich darin, dass Ruth sich vor Begegnungen mit ausgewachsenen Hunden fürchtet. Ruths neue Familie sollte sich daher schon gut mit Hunden auskennen, viel Geduld und Verständnis für das Hundemädchen aufbringen und ein behutsames Training anstreben.

Möchten Sie mit Ruth an der Seite alle Widrigkeiten des Lebens meistern? Dann melden Sie sich bei uns!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR RUTH AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Ruth
Name:  
Tanja Boser
Telefon:  
0176 / 32608276
Mail:  
t.boser@herz-fuer-ungarnhunde.de
Mamszli
Aufenthaltsort:
Tierheim Ungarn
Dort seit:
21.08.2017
Rasse:
Havaneser-Mischling ?
Farbe:
grau/braun
Geburtsdatum:
ca. 06.2008
Größe:
20-25
Kastriert:
ja
 

MAMSZLI SUCHT DRINGEND EIN ZUHAUSE

Beschreibung lesen

Die kleine Mamszli und ihre Kinder wurden nach dem Tod ihres Frauchens in die Tötung gebracht. Dort entdeckte unsere Tierheimleiterin die kleine Familie und nahm alle mit ins Tierheim um ihnen eine größere Chance zu ermöglichen ein Zuhause zu finden.

Mamszli hatte einige Gesäugetumore, die alle erfolgreich entfernt wurden. Es gibt keine Metastasen. Sie ist am grauen Star erkrankt und kann dadurch kaum mehr etwas sehen. Jedoch kommt sie mit dieser Einschränkung sehr gut zurecht und kann sich auch in unbekannten Terrain schnell orientieren. Mamszli ist eine sehr freundliche, unkomplizierte und liebe Hündin. Sie ist sehr ruhig, bellt nicht und versteht sich mit allen anderen Hunden gut. Selbst beim Autofahren ist sie eine tolle Begleiterin.

Leider geht es Mamszli im Tierheim nicht gut, aus diesem Grund wäre es für sie sehr schön, wenn es eine Familie gibt, die sie schnell zu sich holen möchten.

Wollen Sie der lieben Mamszli einen schönen Lebensabend schenken? Dann melden Sie sich, damit sie schnell dem Tierheimalltag entfliehen kann. Sie hätte es so verdient!!!



EINEN FLYER, DEN SIE FÜR MAMSZLI AUSHÄNGEN KÖNNEN, FINDEN SIE HIER
Kontakt
für
Mamszli
Name:  
Melanie Kulle
Telefon:  
05594 / 2271711
Mail:  
m.kulle@herz-fuer-ungarnhunde.de

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum         Login                                                 Sitemap

nach oben