Suche

HERZLICH WILLKOMMEN LIEBE TIERFREUNDE!

Unser Hund der Woche
Fannie
Unser Hund des Monats istFannie

Notfälle

NOTFALL INGRID

Unsere Vermittlungshündin Ingrid befindet sich bereits in Wuppertal/Deutschland auf einer Pflegestelle und sucht sehr dringend eine neue Familie. Sie scheint mit dem dort lebenden Kind überfordert zu sein und ist auch noch auf den Spaziergängen recht ängstlich. Die schüchterne und liebe Ingrid soll schnellstens zur Ruhe kommen dürfen und in ihrem Tempo alles in ihrem neuen Leben kennenlernen dürfen. Möchten Sie diese Aufgabe übernehmen? Dann melden Sie sich bitte schnell!

Alle weiteren Informationen finden Sie hier:    


Liebe Tierfreunde,

bitte schauen Sie auf unserer Homepage in unsere Rubrik "Notfälle". Es suchen einige Hunde aus unserem Partnertierheim sehr dringend eine Pflegestelle oder besser noch eine Endstelle.

So beispielsweise unsere liebe Chio

die ruhige Csuda

die süße Jankica

unser Jack-Russell-Mädchen Hangi ist bereits reserviert und darf im Januar ausreisen :-)

                                               

oder die freundliche Ashanti

Klicken Sie bitte auf das jeweilige Hundefoto, um mehr zu erfahren. Dort finden Sie alle Informationen und den zuständigen Ansprechpartner der Vemittlungshunde.

Wir suchen auch weiterhin dringend Pflegestellen, die bereit sind einen Notfall-Hund aufzunehmen. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie sich vorstellen können einem Hund aus dem Tierheim oder seiner Familie, die er wieder verlassen muss, ein vorübergehendes Zuhause geben möchten.

Wir möchten Sie auf unserer Herz für Ungarnhunde-Homepage herzlich Willkommen heißen. Sie können sich hier über unsere Tierschutzarbeit informieren und Hunde kennenlernen, die ein Zuhause suchen. Vielleicht finden Sie in der Rubrik "Helfen und Spenden" eine Möglichkeit uns bei dieser Aufgabe zu unterstützen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Wir sagen schon jetzt DANKE im Namen der Ungarnhunde!


Aktualisiert am: 15.12.2018
Diese Hunde dürfen Reisen

Diese Hunde dürfen im Januar reisen:



Aktuelles:



«    1    2    3    4    5    6     ... 30      »  


Kalenderaktion 2019


Liebe Besucher unserer Seite,

auch in diesem Jahr gibt es einen Tierschutzkalender mit unseren Esztergom-Hunden für 2019.

Hier können Sie sich schon mal ein paar Beispielseiten anschauen:

                                   

Diesen Kalender können Sie für 15 Euro inklusive Versandkosten per Mail unter b.brandstetter@herz-fuer-ungarnhunde.de bestellen. Der Erlös dieser Kalenderaktion kommt natürlich den Hunden in Esztergom zu Gute. Da es nur eine begrenzte Anzahl dieser Kalender gibt, zögern Sie nicht und melden Sie sich schnell bei Frau Brandstetter.





Pompas


Liebe Besucher unserer Seite,

vielleicht haben Sie schon gelesen, dass unser Vermittlungshund Pompas an Katarakt (Grauer Star) erkrankt und in seinen jungen Jahren leider schon fast erblindet ist. Die Ursache ist wahrscheinlich eine Regenbogenhautentzündung, die vor seinem Tierheimaufenthalt nicht behandelt wurde. Um Folgeschäden dieser Erkrankung zu verhindern hat die Budapester Tierklinik dringend dazu geraten Pompas an beiden Augen operieren zu lassen. Wir möchten Pompas so schnell es geht helfen und seine Lebensqualität wieder verbessern.

Diese Operation ist in Ungarn nicht umzusetzen, da sie eine sehr engmaschige Nachsorge und häufige Kontrollen durch einen Fachtierarzt für Augenheilkunde benötigt, um erfolgreich zu sein zu können. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden Pompas in Deutschland operieren zu lassen. Die Kosten der Operation belaufen sich auf ca. 1600 bis 1800 Euro pro Auge und werden von unserem Verein übernommen. Wir suchen an dieser Stelle Paten für Pompas, die ihn unterstützen möchten und freuen uns über Spenden, um alles finanzieren zu können.

Es hat sich bereits eine liebevolle Familie für unseren Pompas gemeldet, die ihm ein Zuhause schenkt und sich um die Operation und die Nachsorge kümmern möchte. Darüber freuen wir uns sehr, denn Pompas hat es verdient ein normales, gesundes Leben zu führen.

Wenn Sie unserem Pompas helfen möchten überweisen Sie bitte Ihre Spende mit dem Verwendungszweck "OP Pompas" auf unser Vereinskonto:

Sparkasse Hannover
IBAN:  DE82250501800910034001
BIC: SPKHDE2HXXX

Wir stellen Ihnen gerne eine Spendenbescheinung aus.

Sie möchten eine Patenschaft für Pompas übernehmen? Bitte wenden Sie sich dafür per Mail an Urte Kuhlmann unter u.kuhlmann@herz-fuer-ungarnhunde.de.

Wir möchten uns schon jetzt für Ihre Unterstützung für Pompas bedanken.



16.06.2018


Vielen Dank!


Liebe Tierfreunde und Besucher unserer Seite,

ein dickes Dankeschön für die große Teilnahme an unserer 1. Halsbandsammelaktion! Alle Halsbänder, Geschirre und Leinen werden bei der nächsten Gelegenheit in unser Partnertierheim mitgenommen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung im Namen unserer Ungarnhunde.



12.06.2018


NOTFALL SAMU


Liebe Tierfreunde und Besucher unserer Seite,

unser lieber Samu ist zum Notfall geworden. Er ist völlig überfordert mit der Tierheimsituation und braucht dringend die Möglichkeit das Tierheim zu verlassen.

Wenn Sie sich vorstellen können, Samu bei sich aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an seine Vermittlerin Sabine Schönert. Tel.: 0421/ 70896296 oder per Mail: s.schoenert@herz-fuer-ungarnhunde.de



06.06.2018


Bufi/ Leif Bericht nach einem Jahr


Liebe Hundefreunde und Besucher unserer Seite,

die Familie von Leif (ehemals Bufi) hat einen tollen Bericht über ihr erstes gemeinsames Jahr geschrieben. Hier können Sie lesen wie Leif sich in dieser Zeit entwickelt hat und wie es seinen Menschen erging.

Gerne können Sie auch weitere Berichte unserer ehemaligen Vermittlungshunde unter unserer Rubrik "Sofa gefunden" lesen. Viel Spaß!



04.06.2018


Halsbänder gesucht


Liebe Hundefreunde und Besucher unserer Seite,

haben Sie vielleicht noch ausrangierte Hundehalsbänder in jeder beliebigen Größe? Oder überlegen Sie, Ihrem Freund auf vier Pfoten mal ein neues Halsband zu besorgen, ihm einen neuen Look zu spendieren? Dann - bitte - denken Sie doch an uns! Unser Tierheim in Ungarn benötigt dringend Halsbänder. Damit die Hunde vor Ort auch mal Gassi geführt werden können. Und damit sie bei ihrer Ausreise in eine Familie gesichert werden können. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie das ausgediente Halsband einfach in einen Briefumschlag stecken und an Herz für Ungarnhunde e.V., Am Birkenberg 6, 37176 Nörten-Hardenberg senden würden!

                                                     

Es dürfen aber auch neue Halsbänder sein, wenn Sie bei einem Neukauf ein zweites Halsband für uns erstehen möchten wink.

                                 

Vielen lieben Dank ! 



28.05.2018


Über Herz für Ungarnhunde e.V.


Liebe Tierfreunde,

wir haben unsere Rubrik "Über Herz für Ungarnhunde e.V." überarbeitet. Sie können sich dort, neben den aktuellen Informationen über unsere Ungarnfahrten und die Hilfe in unserem Partnertierheim, nun auch neue Fotos vom dem neuen Tierheimgelände anschauen, das Dank Ihrer Hilfe gebaut werden konnte. Viel Spaß :-)

 



24.05.2018


Spendenfahrt ins Tierheim


Liebe Besucher unserer Seite,

wir haben das Pfingstfest genutzt und sind letztes Wochenende in unser Partnertierheim gefahren, um all die Spenden an unsere Tierheimleiterin Andrea zu übergeben. Unser Vereinstransporter startete gut gefüllt mit vielerlei Spenden, für die wir uns von Herzen bei Ihnen bedanken möchten.

Auch konnten wir die Patenschaftsgelder an unsere Tierheimleiterin übergeben, wie Sie hier sehen können:

                                           

 

Ebenso freuten sich die Hunde über Patengeschenke und eine Extra-Portion Leckerlies:

                                                 

 

Vielen Dank im Namen der Hunde!



16.05.2018


VIELEN DANK


Liebe Leser und Tierschutz-Interessierte,

ganz besonders willkommen sind uns immer die Rückmeldungen der Familien, die einen unserer Schützlinge adoptiert haben. Denn natürlich bleiben unsere Schützlinge immer in unserer Erinnerung; da ist es egal, ob sie noch im Tierheim warten oder schon das Glück hatten, eine Familie zu finden. Sie haben sich nun einmal in unser Herz gestohlen und werden immer ein kleines Stückchen davon innehaben. Wichtig ist uns, dass die Rückmeldungen auch erfolgen, wenn mal nicht alles so "nach Plan" läuft. Wenn es Schwierigkeiten gibt, wenn die Erwartungen enttäuscht wurden, wenn man für die Harmonie ein wenig kämpfen musste. Auch diese Mitteilungen werden von uns - falls es uns erlaubt wird - veröffentlicht. Denn es ist nicht immer ein Leichtes, einen Hund aus dem Tierschutz, der schon Vieles erlebt und auch psychisch verwundet wurde, in unser Leben zu integrieren. Wir wollen ehrlich bleiben und vielleicht hilft es anderen Familien, die ähnliches erlebt haben. Deshalb: liebe neue Familien (oder auch Familien, die Ihr den Hund schon einige Zeit bei Euch habt), bitte schickt uns Eure Erlebnisse! 

Einen zwar kurzen, aber sehr hübschen und noch nach "altem Handwerk" erstellten Bericht möchten wir anfügen. Liebes Frauchen von Buk, vielen Dank dafür!

                                                            



07.05.2018


CHANCENLOS


Heute möchten wir einige Zeilen den Hunden in unserem ungarischen Tierheim widmen, die niemals die Chance haben werden, nach Deutschland einzureisen und dort ein geliebtes Familienmitglied zu sein. Es liegt nicht an ihrem Charakter: dieser ist meist einwandfrei; die Hunde sind menschenfreundlich, kinderlieb - einfach sehr nett. Es liegt nicht an ihrer Vergangenheit: sie haben sich stets gut benommen und sind nie auffällig gewesen. Es liegt ganz einfach an ihren Genen, an ihren Vorfahren. Einer ihrer Großeltern, Urgroßeltern, Ururgroßeltern oder noch weiter zurück gehörte zu einer Rasse, die in Deutschland auf der Liste stehen: American Staffordshire-Terrier, Stafforshire-Bullterrier, Pitbull-Terrier und Bullterrier sowie deren Einkreuzungen. Die Politik hat entschieden, diese Rassen dürfen nicht einreisen. Wenn wir aber im Tierheim unseren Tsiki besuchen oder dem wunderschönen Harun gegenüberstehen, können wir diese Entscheidung nur in Frage stellen und leider überhaupt nicht nachvollziehen. Aber es ist, wie es ist. Sie dürfen nicht einreisen. Sie werden ihr Leben im Tierheim verbringen. Gut versorgt und freundlich behandelt - aber nicht in einer eigenen Familie, nicht so geliebt, wie sie es verdienen. Leider können wir das nicht ändern; es gibt keine Lösung. Aber damit diese Hunde sich nicht vergessen fühlen, möchten wir ihnen zeigen, dass es Menschen gibt, denen sie nicht egal sind, die ihnen Gutes wünschen. Wir suchen ganz liebe Paten für unsere "Listenhunde". Menschen mit einem großen Herzen für die "Aussortierten", die nichts dafür können und nur ein unerwünschtes Rasse-Gen in sich tragen. Haben Sie Mitgefühl mit diesen Hunden, dann melden Sie sich doch bitte für eine Patenschaft bei uns. Da wir als gemeinnützig anerkannt sind, erhalten Sie für Ihre Patenbeiträge auf Wunsch eine Spendenquittung.

Unsere Listenhunde:



21.04.2018


UNSERE BAUERNHOFHUNDE


Liebe Tierfreunde, vor einem Jahr baten wir Sie um Mithilfe. Es ging um wildlebende Hunde auf einem verlassenen einsamen Bauernhof

Im Frühjahr 2017 starteten wir unsere Aktion „Bauernhofhunde“. Aufgrund eines Hinweises von aufmerksamen tierliebenden Menschen bekam unsere Tierheimleiterin Kenntnis von wildlebenden Hunden auf einem verlassenen einsamen Bauernhof. Sie wuchsen dort ohne menschlichen Kontakt auf und waren extrem scheu. Darum musste gut ausgerüstet und mit einem Plan vorgegangen werden, um diese Tiere in die sichere Obhut unseres Tierheims nehmen zu können. Die Hündinnen waren  trächtig oder hatten vor kurzem Welpen bekommen; sie brauchten dringend Schutz und Unterstützung. Am Ende eines langen nervenaufreibenden Tages konnten durch viel Geduld und ein wenig List fünf Hündinnen und mehrere Welpen ins Tierheim umgesiedelt werden. Traurig stimmte uns der Fund von einigen toten Hunden, die sich in einem Strohhaufen versteckt, die Gefahr verkannt und deshalb nicht überlebt hatten.
Nun möchten wir Ihnen, liebe Tierfreunde, ein kurzes Update geben, was aus der Aktion, die mithilfe Ihrer  Spenden geschultert werden konnte, geworden ist. Durch Ihre finanzielle Unterstützung konnten wir alle Bauernhofhunde tierärztlich untersuchen und versorgen lassen. Die vollständige Grundimpfung konnte durchgeführt werden sowie die Behandlung gegen die zahlreichen Parasiten. Ein großes HappyEnd gibt es vor allem für Findus, Ingo und Jonka. Während Findus und Ingo in deutschen Familien ein neues Zuhause gefunden und sich zu wunderbaren Familienhunden entwickelt haben, hatte Jonka es sehr schwer. Auch bei liebevoller Betreuung in unserem Tierheim konnte sie sich nicht an die Menschen gewöhnen und ihnen vertrauen. Sie machte uns eine Vermittlung in eine Familie somit unmöglich. Als plötzlich ein Platz auf dem Gnadenhof einer befreundeten Tierschützerin, die chancenlosen Tieren ein Zuhause bietet, frei wurde, nutzten wir die Gelegenheit für Jonka. Dort fühlt sich die kleine Hündin zum ersten Mal in ihrem Leben wohl. Wir freuen uns so sehr und möchten Ihnen unter diesem Link ein Video zeigen, das Jonkas erste Schritte aus ihrem gewohnten Körbchen heraus zeigt:
https://youtu.be/CUV_7pe--z0
Diese neue und zarte Lebensfreude haben Sie mit Ihren Spenden ermöglicht – einen großen Anteil daran hat auch Jonkas Patenfamilie. Einen ganz herzlichen Dank dafür!



17.04.2018


Szulikas Weg


Liebe Tierfreunde und Besucher dieser Seite,

Szulika durfte im März 2017 in eine Familie nach Deutschland ziehen, jedoch musste er dort nach fünf Monaten wieder ausziehen, da er sich mit der dort lebenden Katze nicht verstand. In der Pflegestelle angekommen musste er nicht lange warten und fand sein Glück in einer neuen Familie. Nach einem holprigen Start geht es ihm nun richtig gut. Lesen Sie hier den motivierenden Bericht seiner Familie, die ihn nicht gleich aufgegeben hat und viel Geduld während seiner Eingewöhnung zeigte.



«    1    2    3    4    5    6     ... 30      »  
Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv.

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum        Datenschutzhinweise         Login                                                 Sitemap

nach oben