Suche

HERZLICH WILLKOMMEN LIEBE TIERFREUNDE!

Unser Hund der Woche
Bafi / PS
Unser Hund des Monats istBafi / PS

Bafi ist ein NOTFALL!

Der kleine Bafi entwickelt durch den Stress im Tierheim eine starke Demodexerkrankung . Er wird behandelt, sieht aber wirklich schlimm aus und so lange er dem Stress im Tierheim ausgesetzt ist, wird es nicht viel besser werden. Der kleine Kerl braucht nun ganz dringend Menschen, die ihn zu sich holen und ein ruhiges Plätzchen bieten, damit er wieder genesen kann. Diese Hauterkrankung ist gut zu behandeln, braucht aber Zeit und Geduld. Auch eine Pflegestelle wäre gut, denn dann wäre der erste Schritt zur Besserung getan und er könnte langsam zur Ruhe kommen. Bafi ist ein so liebevoller kleiner Rüde, der sich mit allem, egal ob Tier oder Mensch wunderbar versteht. Möchten SIE diesem kleinen Hundemann helfen, dann warten SIE nicht lange und melden sich.

Dies ist eine Plattform, mit der wir auf das Hundeelend in Ungarn hinweisen und versuchen möchten, den geschundenen Geschöpfen zu helfen. Schauen Sie sich in Ruhe alles an und informieren Sie sich über unser Anliegen. Vielleicht finden Sie in der Rubrik "Helfen Sie mit?" ja eine Möglichkeit uns bei dieser Aufgabe zu unterstützen.

Helfen Sie bitte auch im Jahr 2017, denn jede noch so kleine Spende hilft die Not der Hunde in Esztergom zu lindern. Das Spendenkonto finden Sie in der Rubrik "Helfen Sie mit".
Die Gemeinnützigkeit unseres Vereins ist vom Finanzamt Hannover anerkannt, sodass wir Ihnen selbstverständlich gern auch eine Spendenbescheinigung ausstellen. Geben Sie, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, bitte bei einer Überweisung Ihren vollständige Namen und die Anschrift an.

Wir sagen schon jetzt DANKE im Namen der Ungarnhunde!


Aktualisiert am: 28.05.2017
Diese Hunde dürfen Reisen

Diese Hunde dürfen im Juni reisen:



Aktuelles:



« 1    2    3    4    5     ... 30      »  


In eigener Sache.....


Liebe Tierfreunde und Besucher,

da Sie unsere Seite besuchen, interessiert Sie unsere Arbeit für die Hunde des Tierheims in Esztergom. Aus diesem Grund möchten wir nun mit einer Bitte an Sie herantreten.
Wir möchten Sie fragen, ob Sie leidenschaftlicher Autofahrer sind und sich vorstellen können als „Stammfahrer“ 2-3 Fahrten im Jahr nach Ungarn zu machen. Dies ist notwendig, um zum einen Spenden nach Ungarn zu bringen und zum anderen die vermittelten Hunde nach Deutschland zu holen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt und leben Sie in Niedersachsen, dann melden Sie sich bitte unter
info@herz-fuer-ungarnhunde.de oder telefonisch unter 05108 / 925357.

Im Namen der Esztergomhunde sagen wir schon jetzt herzlichen Dank!



25.05.2017


Bafi darf reisen


Liebe Tierfreunde und Besucher,

wir freuen uns so sehr, denn Bafi, der so schwer an Demotex erkrankte weil er dem Streß im Tierheim nicht gewachsen ist, darf in eine Pflegestelle ausreisen. Vielen Dank der Pflegestelle, die sich bereit erklärt hat Bafi bei sich aufzunehmen. Nur so hat er die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und wieder ganz gesund werden. Also, Bafi wartet ab dem 04.06. auf IHREN Besuch, denn er ist ein so liebenswerter kleiner Hundemann, der Sie sicher glücklich machen wird.



17.05.2017


Kastrationsaktion 2016/17


Liebe Tierfreunde und Besucher,

an dieser Stelle haben wir Sie vor geraumer Zeit informiert, dass wieder eine Kastrationsaktion in Ungarn durchgeführt werden soll, und dafür haben wir um Spenden gebeten.

Im vergangenen Herbst wurde mit der Kastrationsaktion begonnen, und weil es zu schnell sehr kalt in Ungarn wurde, ging die Aktion weiter als der Winter vorbei war. Nach Abschluß der Aktion möchten wir Ihnen, denn durch Ihre Spenden war diese Aktion überhaupt erst möglich, mitteilen, wie erfolgreich diese Aktion war. Es konnten insgesamt 100 Tiere kastriert werden und zwar 15 Hündinnen, 15 Rüden, 20 Katzen und 50 Kater!!!

Auch in diesem Herbst planen wir wieder eine Kastrationsaktion und hoffen dafür auch weiterhin auf Ihre Unterstützung. Schon jetzt können Sie helfen, indem Sie spenden, um die erneute Aktion zu ermöglichen. Hier die Bankverbindung:

Sparkasse Hannover

IBAN: DE82250501800910034001

BIC: SPKHDE2HXXX

Als Verwendungszweck tragen Sie bitte „ Kastrationsanktion 2017/18 ein“. Wenn gewünscht, stellen wir Ihnen gern eine Spendenbescheinigung aus. Vielen Dank für Ihre Unterstützung, denn diese hilft, das Tierelend zu mildern.



10.05.2017


Fotos der letzten Hundewanderung


Liebe Tierfreunde und Besucher,

nun sind auch die Fotos der letzten Hundewanderung im Harz zum Anschauen bereit. Vielleicht macht das ja Lust, bei der nächsten Wanderung dabei zu sein wink

Wenn Sie mögen, behalten Sie unsere Seite weiter im Auge, denn an dieser Stelle wird die nächste Wanderung angekündigt.



09.05.2017


Bericht Hundewanderung


Liebe Tierfreunde und Besucher,

es ist vollbracht, denn nun können Sie den Bericht der letzten Hundewanderung lesen. Viel Spaß dabei.

Wir hoffen, Sie alle bei der nächsten Wanderung, die dann an dieser Stelle angekündigt wir, begrüßen zu dürfen :-)



30.04.2017


Hundewanderung


Liebe Hundefreunde!
Wir möchten gern wieder gemeinsam mit Ihnen und Ihren Hunden wandern gehen.
Hier die Einzelheiten:
Wanderung Lautenthaler Lehrpfade und Maaßener Gaipel am Sonntag, den 30. April 2017

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr in Lautenthal am Ende der Straße "Spar Die Müh" Anfahrt von Goslar bzw. Seesen kommend über die B 82, Abfahrt Richtung Innerste Talsperre, daran vorbei und weiter nach Lautenthal auf der Kaspar-Bitter-Straße. Die zweite Straße links einbiegen: "Spar Die Müh". Parkplätze finden wir dort an der Schule und dem Sportplatz; sollten die voll sein, bitte an der Kaspar-Bitter-Str. parken.
Von dort aus wandern wir über hübsche Hangwege durch den Wald und über Bergwiesen zu einer originellen Gaststätte in einem umgebauten Bergwerksgebäude und an einem Bergbau- Lehrpfad. Dort werden wir zu Mittag essen und uns ein wenig erholen. Anschließend folgen wir dem Rundwanderweg zurück zum Parkplatz.
Diese Wanderung hat einen eher leichten Tourencharakter und ist mit insgesamt ca. 7 km Wegstrecke für jeden gut zu schaffen.
Im Anschluß an diese Wanderung kann man bei Interesse das Lautenthaler Bergwerksmuseum besuchen.
Was wir nicht unerwähnt lassen wollen: Am 30.4. ist die "Walpurgisnacht" und auch diese Veranstaltung im Harz vielleicht ein Anziehungspunkt.
Um dem Wirt die ensprechende Personenzahl durchgeben zu können, erbitten wir Ihre Anmeldung (per Mail oder auch telefonisch) bis zum 24.04.2017.
Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Ihnen und den Hunden! Bis bald,
Sabine und Holger Schönert
Mail:
s.schoenert@herz-fuer-ungarnhunde.de
Tel: 0421/70896296



23.04.2017


Zweiter Reisebericht


Auch unsere zweite Mitfahrerin, Marika Gerke, hat auch einen Reisebericht geschrieben, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Viel Spaß beim Lesen!!



22.04.2017


Reisebericht


Liebe Tierfreunde und Besucher,

sicher haben Sie sich schon gefragt, ob es wohl auch für die letzte Tierschutzfahrt einen Reisebericht geben wird. Wir freuen uns Ihnen diesen hier zur Verfügung stellen zu können.

Ihnen viel Spaß beim Lesen und Dir Peter, lieben Dank für den tollen Bericht :-)



18.04.2017


Transportankunft 16.04.2017


Liebe Tierfreunde und Besucher,

am Ostersonntag ging einmal mehr unsere dritte Tierschutzfahrt zu Ende und es konnten nicht nur viele Spenden, die uns Dank Ihrer großartigen Unterstützung erreichten, nach Ungarn mitgenommen werden. Es kamen bei unserer Rückfahrt auch 26 Hunde mit auf die große Reise ins Glück. Die Fellnasen wurden sehnlichst von ihren neuen Familien erwartet und liebevolle aufgenommen. Weitere Bilder der Abholung können Sie hier anschauen. Die Fotos von den gereisten Hunden in ihren neuen Familien finden Sie in der Rubrik "Sofa gefunden". Viel Spaß beim Anschauen :-)

 



11.04.2017


Die Nothunde vom Bauernhof


Liebe Tierfreunde,

am kommenden Donnerstag geht es ja wieder auf große Tierschutzfahrt, um die vielen Spenden, die Dank Ihrer großartigen Unterstützung hier eingetroffen sind, nach Ungarn zu bringen und die Fellnasen, die bereits ihre Familien gefunden haben, nach "Hause" zu holen.

Bei dieser Gelegenheit können wir auch die Nothunde vom Bauernhof anschauen und Ihnen hier an dieser Stelle unsere Eindrücke schildern. Wir hoffen sehr, dass alle in einem guten Zustand sind und sich langsam dem Menschen öffnen. Denn nur so haben sie eine Chance auch bald auf unserer Reiseliste stehen zu können. Um die Wartezeit zu überbrücken und eine gute Versorgung dieser wie auch aller anderen Hunde im Tierheim zu gewährleisten, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich entschließen könnten für einen oder vielleicht auch zwei eine Patenschaft zu übernehmen. Hierfür wenden Sie sich bitte an meine Kollegin Frau Claudia Tabe.

Schon jetzt vielen Dank dafür im Namen der Hunde, die vielleicht bald eine Patentante oder einen Patenonkel haben :-)



26.03.2017


Neuigkeiten von den Notfall-Hunden


Liebe Tierfreunde und Besucher,

wir möchten Sie nun auf dem Laufenden halten, wie es den Notfallhunden vom Bauernhof geht:

Die 5 Hundedamen haben nun einen Namen und wir möchten sie Ihnen hier vorstellen. Das ist zuerst Ingo , die Älteste der fünf. Sie ist, trotzdem sie nie Kontakt zu Menschen hatte, sehr aufgeschlossen und kann auch schon auf die Suche nach einem neuen Zuhause gehen.  Dann ist da noch Himba . Sie hat noch Angst, flüchtet in eine Ecke wenn man den Zwinger betritt. Mit Geduld lässt sie es aber zu, dass man sie vorsichtig streichelt. Irka  läuft auch erst einmal in eine Ecke und man kann auch sie schon richtig anfassen. Jonka  versucht ihre Unsicherheit mit Bellen zu verstecken. Auch sie öffnet sich langsam. Allerdings ist sie recht „verfressen“ und mit einem leckeren Stückchen Wurst kann man sie „überreden“, diese manchmal schon aus der Hand zu nehmen :-). Ivola  ist die Schüchternste der fünf. Sie ist beim Füttern immer die letzte und beim Betreten des Zwingers die erste die flüchtet. Wir alle sind aber sehr zuversichtlich, dass auch die vier, die bis zu einer Vermittlung noch Zeit brauchen, sich zu freundlichen, lieben Hunden entwickeln werden, sodass auch sie sicher bald auf der Suche nach einem liebevollen und verständnisvollen Zuhause sind. Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden über die Entwicklung der Hundedamen.

Möchten Sie vielleicht für einen, oder mehrere dieser armen Geschöpfe eine Patenschaft übernehmen?? Dann wenden Sie sich bitte an

Clauda Tabe, Tel.: 0151 / 14466736,  Mail: c.tabe@herz-fuer-ungarnhunde.de.

Jede noch so kleine Hilfe ist wichtig für die armen Fellnasen. Vielen herzlichen Dank dafür!!



« 1    2    3    4    5     ... 30      »  
Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv.

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum         Login                                                 Sitemap

nach oben