Suche

Über unser Partnertierheim in Esztergom:

Die Anfänge

Das Tierheim in Esztergom wurde im Jahre 2005 von Andrea und Eva gegründet. Zu Anfang hatten die beiden Frauen nur ein Gelände ohne Zwinger und Ausläufe zur Verfügung, aber sie hatten eine konkrete Vorstellung davon, was und vor allem wie sie dieses Tierheim aufbauen wollten. Die ersten Hunde wurden, eben mangels Zwingern, auf dem Gelände an der Kette gehalten:

 

Die örtliche Tötungsstation liegt direkt neben dem Gelände und die Kette war anfangs natürlich besser als der Tod! Die Tötungsstation wurde seinerzeit mit neuen Zwingern ausgestattet und die aussortierten hat man dem Tierheim zur Verfügung gestellt. Damit war ein Anfang gemacht:

Es war klar, dass diese kleinen Zwinger nicht das sind, was die beiden Frauen sich vorgestellt hatten. Es wurden also nach und nach neue Zwinger und Ausläufe gebaut.

Die Tötungsstation neben dem Tierheim wird von der Gemeinde eingerichtet. Mit dem damaligen Betreiber wurde die Vereinbarung getroffen, dass bevor getötet wird, im Tierheim nachgefragt wird, ob Platz ist und ob man die Tiere übernehmen kann und möchte. Leider konnten jedoch nicht alle übernommen werden, denn es kommen im Jahr ca. 1200 Hunde in die Tötungsstation. Zum Teil von der Straße, zum Teil aber auch von Besitzern, die ihre Tiere einfach entsorgen wollen!!


Unser Partnertierheim heute

Heute wird das Tierheim alleine von Andrea geleitet. Durch ihr Engagement und ihren Einsatz hat Andrea erreicht, dass viele Einwohner sich direkt an sie wenden, wenn sie etwa einen hilfesuchenden Hund finden oder aber ihren eigenen abgeben wollen.

Andrea konnte mittlerweile die Tötungsstation als Leiterin übernehmen. So kann sie weiterhin den Großteil der notleidenden Hunde in ihre Vermittlung nehmen, nur die Hunde, die keinen Platz in ihrem Tierheim finden, müssen leider in die Tötungsstation ziehen. Wenn Kapazitäten vorhanden sind, übernimmt Andrea zum Teil auch Hunde anderer ungarischer Tötungsstationen und bewahrt sie so vor dem sicheren Tod.

Heute ist unser Partnertierheim für ungarische Verhältnisse mit Sicherheit eine Vorzeigeanlage. Die Hunde haben große, an drei Seiten gemauerte Zwinger, die mindestens zu gut einem Drittel überdacht sind. Hier sind zwischen 3 und 5 Hunden untergebracht. Es gibt auch Einzelzwinger, denn es ziehen natürlich auch unverträgliche, ängstliche oder kranke Hunde ins Tierheim, die Raum für sich alleine benötigen; in den großen Zwingern sind immer gemischte kleine Rudel untergebracht.

Die Vermittlungsrate des Tierheims ist für ungarische Verhältnisse sehr hoch; es werden im Jahr etwa. 250-300 Hunde in Ungarn vermittelt.

Unser ganz besonderer Dank gilt Andrea, die mit ihrer aufopferungsvollen Arbeit bereits so vielen Hunden das Leben gerettet hat und das Tierheim mit einer unvorstellbaren Leidenschaft und Selbstlosigkeit leitet:

Andrea leitet nicht nur das Tierheim sondern sie verknüpft diese Arbeit auch immer wieder mit Bemühungen, dauerhaft das Hundeelend vor Ort einzudämmen. Neben der Tatsache, dass sie in ihrem Tierheim ausschließlich (mit Ausnahme der alten, kranken und jungen) kastrierte Hunde an die neuen Besitzer übergibt, bietet sie Hundebesitzern - in Zusammenarbeit mit einem ungarischen Tierarzt, der auch die Tierheimhunde versorgt -  immer wieder Vergünstigungen für Kastrationen an. Natürlich verbindet sich hiermit die Hoffnung, die Population der Hunde vor Ort einzudämmen. Auch besucht Andrea in Begleitung der Tierheimhunde immer wieder Schulen oder lädt Schüler ins Tierheim ein, um den jungen Menschen von klein auf das Leid und Wesen der Vierbeiner näherzubringen.

Für diese Leistungen, die Andrea tagtäglich erbringt können wir gar nicht genug unseren Respekt und unsere Anerkennung aussprechen.

Wir hoffen sehr, dass wir mit Ihrer Unterstützung Andrea weiterhin helfen können, so viele Hunde wie irgend möglich zu retten und ihr ein wenig Last von den Schultern zu nehmen.

   Volltextsuche



   Suche nach Eigenschaften oder Namen

Name des Hundes:
Hündin
Rüde
Welpe
bereits vermittelt
Katzenverträglich:
reserviert:
Patenhund:
Suche starten


        Impressum         Login                                                 Sitemap

nach oben